Polizeidirektion Hannover

POL-H: PKW-Aufbrecher festgenommen Minister-Stüve-Straße
Linden

    Hannover (ots) - Heute Mittag ist ein 19-Jähriger beim Aufbruch eines Fiat Kabrioletts an der Minister-Stüve-Straße von Zeugen beobachtet worden. Beamte der Polizeiinspektion West haben den Verdächtigen anschließend festgenommen. Der Heranwachsende wurde von Zeugen beobachtet, als er das Stoffdach eines geparkten Fiat Punto Kabrioletts mit einem Messer aufschnitt. Anschließend stieg er in den Wagen ein und versuchte, das Autoradio zu entwenden. Offensichtlich fühlte er sich hierbei gestört, brach sein Vorhaben ab und flüchtete. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion West stellte den dunkel gekleideten Verdächtigen und nahm ihn vorläufig fest. In seinen Sachen entdeckten die Polizisten neben Teppichmesser und Schraubendreher auch den Führerschein eines 42-Jährigen. Recherchen ergaben, dass der mutmaßliche Autoaufbrecher diesen Führerschein zusammen mit einer Geldbörse beim Aufbruch eines Suzuki Vitara an der Ottenstraße am 29.03.2008 entwendet hatte. In seiner Vernehmung räumte der 19-Jährige beide Taten ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der in Hannover lebende Mann wieder entlassen. /bod, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: