Polizeidirektion Hannover

POL-H: 18 Fahrer erwartet Fahrverbot Friedrich-Ebert-Straße
Ricklingen

    Hannover (ots) - Am Sonntagvormittag haben Beamte des Polizeikommissariats Ricklingen an der Friedrich-Ebert-Straße Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen. 18 Fahrer müssen jetzt mit Bußgeldbescheiden und Fahrverboten rechnen. Die Beamten, die an diesem Morgen zur Verkehrsüberwachung die Laserpistole einsetzten, mussten innerhalb weniger Stunden gegen 18 Fahrer Anzeigen wegen überhöhter Geschwindigkeit fertigen. 100, 105 und 108 Stundenkilometer zeigte das Messgerät allein bei drei Fahrern an. Bei einem 24 Jahre alten Fahrer eines silbernen Opel Combo, der mit 111 Stundenkilometern gemessen wurde, stellten die Beamten darüber hinaus bei der Kontrolle auch noch Alkoholgeruch fest. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von rund 0,68 Promille. Der Mann muss jetzt wegen der Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem Bußgeld von 175 Euro und zwei Monaten Fahrverbot und für die Trunkenheitsfahrt mit 250 Euro Bußgeld und einem Monat rechnen. Die Polizei wird die Maßnahmen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache Geschwindigkeit fortsetzen. / bu, bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: