Polizeidirektion Hannover

POL-H: Ford K prallt gegen einen Baum Kreisstraße (K) 333 Wunstorf

    Hannover (ots) - Ford K prallt gegen einen Baum Kreisstraße (K) 333 Wunstorf

    Heute Mittag ist ein mit einer vierköpfigen Familie besetzter Ford K gegen 13:25 Uhr in Wunstorf auf der K 333 verunglückt. Die 28-jährige Beifahrerin ist mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gekommen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 30-jährige Fahrer des Fords auf der K 333 von Poggenhagen Richtung Liethe unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang kam er mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der Ford drehte sich einmal um die eigene Achse und prallte dann mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der 30-jährige Familienvater blieb bei dem Unfall unverletzt. Augenscheinlich auch die beiden Kleinkinder (vier Jahre und neun Monate alt), die jedoch vorsorglich zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus transportiert wurden. Die Erstinformation, zwei Kinder seien beim Unfall aus dem Auto geschleudert worden, bestätigte sich nicht; - beide saßen angeschnallt in ihren Kindersitzen. Die 28 Jahre alte Ehefrau, die zunächst auf dem Beifahrersitz eingeklemmt war, konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Wunstorf befreit werden. Sie kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro. Die K 333 war bis zirka 14:00 Uhr voll gesperrt./st, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: