Polizeidirektion Hannover

POL-H: Sattelzug kollidiert mit Stadtbahn Jädekamp
Stöcken

    Hannover (ots) - Sattelzug kollidiert mit Stadtbahn Jädekamp / Stöcken

    Heute Morgen ist gegen 06:00 Uhr an der Straße Jädekamp ein Sattelzug mit einer Stadtbahn kollidiert. Es ist niemand verletzt worden; jedoch ist ein erheblicher Sachschaden entstanden. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 29-jährige Fahrer der Sattelzugmaschine auf dem Jädekamp - aus Richtung Mecklenheidestraße kommend - unterwegs. Vor der Stadtbahnüberfahrt missachtete er vermutlich das Rotlicht und kollidierte  mit einer aus der Innenstadt kommenden Stadtbahn der Linie 4 (Richtung Garbsen). Die Bahn rutschte dabei aus dem Gleisbett. Der 29-Jährige setzte seine Fahrt zunächst bis zum Parkplatz der Firma Continental fort, kehrte jedoch dann zur Unfallstelle zurück. Gegen den Sattelzugfahrer wird nun wegen Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und eines Rotlichtverstoßes ermittelt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro. Die Unfallstelle war zwischen zirka 06:15 und 10:00 Uhr gesperrt; der Verkehr wurde umgleitet./st, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: