Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Exhibitionist belästigt Frauen Stöcken
Vinnhorst

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf!

    Exhibitionist belästigt Frauen Stöcken / Vinnhorst

    Am Freitag, 29. Februar 2008, ist es gegen 08:00 Uhr zu zwei Vorfällen im Bereich Vinnhorst gekommen, bei denen Frauen von einem Exhibitionisten belästigt worden sind. Nun sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Mann. Nach bisherigen Erkenntnissen war die 63-jährige Geschädigte gegen 07:45 Uhr am Mittellandkanal unterwegs, als sie im Bereich Grashöfe - in Höhe einer Sporthalle - einen Radfahrer bemerkte. Der Unbekannte fuhr ein Stück neben ihr her und entblößte sein Geschlechtsteil. Nur kurze Zeit später begegnete vermutlich derselbe Fahrradfahrer der 61-jährigen Geschädigten auf einem Feldweg, der von der Schulenburger Landstraße Richtung Vinnhorst führt. Auf einem nahe gelegenen Parkplatz im Bereich der Schrebergärten zeigte sich ihr der Mann mit entblößtem Geschlechtsteil. Der Täter - vermutlich Südländer - ist zirka 17 bis 20 Jahre alt, ungefähr 1,65 Meter groß, hat kurze, schwarze Haare und sprach hochdeutsch. Auffällig: Er war mit einem Fahrrad (Herrenfahrrad oder Mountainbike) unterwegs. Die Ermittler gehen derzeit davon, dass es sich in beiden Fällen um ein und denselben Täter handelt. Des Weiteren kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Gesuchte für drei gleichgelagerte Taten in Betracht kommt, die sich im Bereich Stöcken ereigneten. Hier wurden Frauen am 01.01.2008, gegen 20:30 Uhr an der Mecklenheidestraße, am 05.02.2008, gegen 17:15 Uhr an der Wittboldstraße und am 29.02.2008, gegen 12:00 Uhr an der Fuhsestraße von einem Exhibitionisten belästigt. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5222 in Verbindung zu setzen.

    Das Phantombild, das zu den beiden Taten am 29.02.2008, gegen 08:00 Uhr angefertigt worden ist, finden Sie zum Download unter www.polizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bil d


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: