Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Presseinformation Nr.3 von gestern Verletzte nach Wohnungs-
Treppenhausbrand

    Hannover (ots) - 1.) Hermann-Löns-Straße / Springe-Bennigsen

    Wie bereits berichtet, sind in der Nacht von Freitag auf Samstag eine 53-jährige Frau und ein 60-jähriger Mann bei einem Wohnungsbrand an der Hermann-Löns-Straße in Springe, Ortsteil Bennigsen, leicht verletzt worden. Bei der Untersuchung des Brandortes stellte sich heraus, dass offensichtlich Fahrlässigkeit zum Ausbruch des Feuers geführt hat. Deshalb ermitteln die Beamten jetzt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

    2.) Lange Straße / Uetze

    Mehrere Hausbewohner sind am Samstagabend gegen 22:45 Uhr bei einem Brand im Treppenhaus eines Wohnhauses an der Lange Straße in Uetze leicht verletzt worden. Wir berichteten. Nach bisherigem Sachstand ist auch hier von einer fahrlässigen oder sogar vorsätzlichen Brandstiftung auszugehen. Hinweise auf mögliche defekte technische Leitungen/Geräte, die sich in der Nähe des brandbetroffenen Kinderwagens befunden haben, gibt es nicht./zz, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: