Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Verletzte nach Wohnungs-
Treppenhausbrand

    Hannover (ots) - 1.) Hermann-Löns-Straße / Springe-Bennigsen

    Eine 53-jährige Frau und ein 60-jähriger Mann sind in der Nacht von Freitag auf Samstag bei einem Wohnungsbrand an der Hermann-Löns-Straße in Springe, Ortsteil Bennigsen, leicht verletzt worden.

    Nach bisherigen Erkenntnissen brach das Feuer gegen Mitternacht im Wohnzimmer der Erdgeschosswohnung aus. Durch die erhebliche Rauchentwicklung erlitten beide eine Rauchgasintoxikation, sodass sie zur stationären Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten. Die Brandursache ist derzeit völlig unklar. Der Sachschaden wird vorläufig auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

    2.) Lange Straße / Uetze

    Mehrere Hausbewohner sind am Samstagabend gegen 22:45 Uhr bei einem Brand im Treppenhaus eines Wohnhauses an der Lange Straße in Uetze leicht verletzt worden.

    Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein im Treppenhaus abgestellter Kinderwagen in Brand. Ein 49-jähriger Zeuge wurde durch den Alarm eines Brandrauchmelders auf das Feuer aufmerksam und verständigte sowohl die Hausbewohner als auch die Rettungskräfte. Zwei Frauen im Alter von 20 und 22 Jahren und ein 18-jähriger Mann erlitten leichte Rauchgasintoxikationen. Sie wurden ambulant behandelt.

    In beiden Fällen bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise zu den Geschehen geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5222 oder einer örtlichen Polizeidienststelle zu melden./zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: