FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Doppeltes Pech nach Verkehrsunfall Richard-Lattorf-Straße
Hannover-Ahlem

    Hannover (ots) - Am gestrigen Tag, um 18:39 Uhr, ist es in der Richard-Lattorf-Straße  zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Polizeistreifenwagen und einem Fiat Punto gekommen.

    Gleich doppeltes Pech hatte die 59-Jährige Fahrerin eines Fiat Puntos, als sie mit ihrem PKW die Vorfahrt in der Richard-Lattorf-Straße / Ecke Petit-Couronne-Straße missachtete und mit einem Zivilwagen der Polizei kollidierte. Nicht nur das die Fahrerin die Vorfahrt missachtete, sie führte ihr Fahrzeug auch offensichtlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,30 Promille in ihrer Atemluft. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und sie musste ihren Führerschein abgeben.  An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 4.000 Euro./boa,noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Axel Borgfeld
Telefon: 0511 - 109    - 1048
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: