Polizeidirektion Hannover

POL-H: Festnahme in der Innenstadt Kurt-Schumacher-Straße
Mitte

    Hannover (ots) - Heute Morgen sind zwei Männer im Alter von 24 und 25 Jahren gegen 01:45 Uhr in der Innenstadt von der Polizei vorläufig festgenommen worden, nachdem sie kurz zuvor versucht hatten, an der Kurt-Schumacher Straße zwei 18 und 19-Jährige zu überfallen. Die beiden Männer waren gerade zu Fuß an der Kurt-Schumacher-Straße unterwegs, als plötzlich die beiden alkoholisierten Täter sie ansprachen. Nachdem zunächst die Herausgabe von Zigaretten und anschließend von Bargeld gefordert wurde, konnte der 19-Jährige sich losreißen und über sein Handy die Polizei informieren. Währenddessen erhielt der 24-Jährige mehrere Schläge an den Kopf und wurde aufgefordert, Geld bei einer nahegelegenen Bank abzuheben. Die beiden Täter wendeten sich jedoch plötzlich von dem Mann ab und ergriffen die Flucht. Nach kurzer Fahndung gelang es der Polizei, die beiden Täter noch in der Nähe festzunehmen. Bei der Durchsuchung des 24-Jährigen entdeckten die Beamten noch eine geringe Menge Marihuana in dessen Jackentasche. Der 24-Jährige wies einen Atemalkoholgehalt von 1,51 Promille und der 25-Jährige von 0,88 Promille auf. Sie wurden nach Entnahme einer Blutprobe und weiterer polizeilicher Maßnahmen entlassen und müssen sich jetzt gemeinsam wegen räuberischer Erpressung und der 24-Jährige zusätzlich noch wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. /bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: