Polizeidirektion Hannover

POL-H: 27-jähriger Motorradfahrer tödlich verletzt Gutenbergstraße
Garbsen

    Hannover (ots) - Freitagabend hat gegen 21:20 Uhr eine 50 Jahre alte Autofahrerin die Vorfahrt eines 27-jährigen Motorradfahrers missachtet. Der Kradfahrer ist durch die Kollision gestürzt und sich tödlich verletzt. Die 50-Jährige kam mit ihrem Renault Laguna aus der Leistlinger Straße und beabsichtigte, an der Kreuzung mit der Gutenbergstraße nach links in Richtung der Bundesstraße (B) 6 einzubiegen. Der junge Mann aus Garbsen steuerte seine Harley Davidson auf der Gutenbergstraße aus Richtung der B 6 und wollte den Kreuzungsbereich überqueren. Die Renault-Fahrerin fuhr in die Kreuzung ein, ohne die Vorfahrt des Harley-Lenkers zu beachten. Der 27-Jährige versuchte noch zu bremsen, stürzte dabei und rutschte mit seinem Motorrad auf den Wagen zu. Beim Aufprall auf den PKW zog sich der Mann schwerste Kopfverletzungen zu und wurde von einer Notarztbesatzung noch am Unfallort reanimiert. Noch in der Nacht verstarb er in einem Krankenhaus. Die 50 Jahre alte Garbsenerin erlitt einen Schock, lehnte eine ambulante Behandlung jedoch ab. Die Gutenbergstraße war zu Unfallaufnahme bis gegen 23:30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: