Polizeidirektion Hannover

POL-H: Beifahrer greift ins Lenkrad - Unfall Anderter Straße / Misburg

Hannover (ots) - Gestern Nachmittag hat eine 37-jährige Frau gegen 15:00 Uhr an der Anderter Straße einen Unfall verursacht, nachdem ihr 44-jähriger Beifahrer ins Lenkrad gegriffen hatte. Die Frau befuhr mit ihrem VW Golf die Anderter Straße, als sie plötzlich mit ihrem Beifahrer in Streit geriet. Dabei griff er ins Lenkrad, woraufhin ein Handgemenge zwischen den beiden folgte. Die 37-Jährige verlor deshalb die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend stieß sie gegen eine Betonmauer. Sie und ihr Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Verkehrsunfalldienstes fest, dass beide Fahrzeuginsassen alkoholisiert waren. Ihnen wurden Blutproben entnommen. Am Golf entstand Sachschaden von zirka 1.500 Euro. Der Motor, der durch den Unfall in Brand geriet, wurde von der Feuerwehr gelöscht. Der Wagen wurde anschließend abgeschleppt./zz, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: