Polizeidirektion Hannover

POL-H: Alkoholisierter sitzt auf Stadtbahngleis Hildesheimer Straße / Laatzen

Hannover (ots) - Ein alkoholisierter 42-Jähriger hat sich gestern Abend gegen 18:40 Uhr auf die Stadtbahngleise an der Hildesheimer Straße im Laatzener Stadtteil Grasdorf gesetzt. Ein aufmerksamer Stadtbahnfahrer der Linie 2 hat durch starkes Abbremsen einen Zusammenstoß verhindern können. Der Beschuldigte hat später auf der Wache 3,00 Promille gepustet. Die Straßenbahn Linie 2 war stadtauswärts unterwegs. Der 54 Jahre alte Fahrer bemerkte in Höhe "Neuer Schlag" plötzlich eine dunkel gekleidete Person auf den Schienen sitzen. Durch starkes Abbremsen verhinderte er eine Kollision mit dem Mann. Beamte des Polizeikommissariates Laatzen stellten anschließend fest, dass der Beschuldigte deutlich alkoholisiert war. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von 3,00 Promille ergab, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Gegen den 42-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen "Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr" eingeleitet. /bod, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: