Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schwerer Unfall bei Glatteis Vahrenwalder Straße
Vahrenheide

    Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 02:45 Uhr ist ein 30-jähriger Mann aus Schleswig-Holstein an der Vahrenwalder Straße bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem 3er BMW auf der Vahrenwalder Straße stadtauswärts unterwegs. Nach bisherigen Ermittlungen kam er auf der Mittellandkanalbrücke aufgrund von Glatteisbildung ins Schleudern. Etwa 60 Meter hinter der Brücke prallte er mit der Fahrerseite gegen den Masten einer Werbetafel. Der 30-Jährige wurde dabei schwer verletzt und in seinem Auto eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Danach wurde er zur stationären Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht. Am BMW entstand Totalschaden. Er wurde abgeschleppt. Der Sachschaden an der Werbetafel wird derzeit auf etwa 3.000 Euro geschätzt./zz, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: