Polizeidirektion Hannover

POL-H: Stau nach Unfall Bundesautobahn (BAB) 2 / Wunstorf

Hannover (ots) - Heute Vormittag ist es nach einem Unfall an der BAB 2 zwischen den Anschlussstellen (AS) Wunstorf-Luthe und Wunstorf-Kolenfeld gegen 07:50 Uhr zu einem Stau von rund zehn 10 Kilometern gekommen. Ein 32 Jahre alter Fahrer eines Lkw war Richtung Dortmund gefahren und kam zwischen den beiden Anschlussstellen aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Gespann nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei wurden diverse Teile der Seitenschutzplanke niedergedrückt und der Lkw blieb anschließend mit dem Anhänger im Böschungsbereich auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Während der Bergung erfolgte eine einstreifige Verkehrsführung an der Unfallstelle vorbei und es bildete sich eine maximale Staulänge von circa zehn Kilometern. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro. /bu ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Öffentlichkeitsarbeit Thomas Buchheit Telefon: +49 (0)511 / 109-1041 Fax: +49 (0)511 / 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: