Polizeidirektion Hannover

POL-H: Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten Bundesautobahn (BAB) 2
Barsinghausen

    Hannover (ots) - Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten Bundesautobahn (BAB) 2 / Barsinghausen

    Gestern Nacht ist es gegen 23:45 Uhr auf der A 2 zu einem Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten gekommen. Die Autobahn war Richtung Berlin für zirka eine Stunde voll gesperrt. Ein 50-jähriger Mann war mit seinem VW-Caddy auf der A 2 Richtung Berlin unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Lauenau und Bad Nenndorf geriet er aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Mittelschutzplanke, von dort zurück auf die Fahrbahn und blieb dort mit seinem Fahrzeug entgegengesetzt und unbeleuchtet liegen. Ein nachfolgender Golf kollidierte mit dem Caddy und kam auf dem Verzögerungsstreifen der Anschlussstelle Bad Nenndorf zum Stehen. Der 37-jährige Golffahrer, dessen 42-jähriger Beifahrer und der Caddyfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und kamen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von rund 30.000 Euro. Die A2 war Richtung Berlin bis zirka 01:00 Uhr wegen Bergungsarbeiten voll gesperrt./st, bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: