Polizeidirektion Hannover

POL-H: wiederholter Nachtrag zu den Presseinformationen Nr. 5 vom 08.01.2008 und Nr. 2 vom 09.01.2008

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf! Tankstellen  überfallen Mielestraße und Ahltener Straße / Lehrte Fahndung mit Phantomskizze

    Wie bereits berichtet, hat am Dienstag- und Mittwochmorgen, 08. und 09.01.2008, gegen 05:00 beziehungsweise 03:00 Uhr, ein maskierter Täter die Tankstellen an der Mielestraße sowie an der Ahltener Straße in Lehrte überfallen. Der Unbekannte ist mit dem erbeuteten Bargeld geflüchtet. Nun wird mit einem Phantombild nach dem Verdächtigen gefahndet. Nach Zeugenaussagen betrat der maskierte Täter jeweils die Verkaufsräume der Tankstellen und bedrohte dort die jedes Mal allein anwesenden Angestellten mit einem Messer. Er forderte die Herausgabe des Bargeldes und flüchtete anschließend mit der Beute in unbekannte Richtung. Einem Zeugen ist an einer Tankstelle ein Mann aufgefallen, der sich dort - unmaskiert - in verdächtiger Weise aufhielt. Dieser Verdächtige ist älter als 35 Jahre, etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und von hagerer Statur. Er hatte dunkle Augen, mittelbraune, leicht gewellte Haare und trug eine braune Pudelmütze mit Norwegermuster auf dem Kopf. Der Mann hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild und war er mit einer dunkelgrünen Windjacke, darunter einen dunklen Pullover mit abgesetzten, hellen Streifen am Hals sowie mit einer hellgrauen Hose und braunen Schuhen bekleidet. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte ein Zeichner des Landeskriminalamtes eine Phantomskizze des Verdächtigen erstellen. Diese wird hiermit veröffentlicht. Zeugen, die Hinweise zu den Taten oder der auf dem Phantombild dargestellten Person geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109 - 5222 oder bei einer örtlichen Polizeidienststelle. /bod, bu

    Das Phantombild kann unter dem Link http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/polizeidirektion_ha nnover/?keygroup=bild herunter geladen werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: