Polizeidirektion Hannover

POL-H: 21-Jährige bei Unfall schwer verletzt Bundesstraße (B) 188
Gemarkung Uetze

    Hannover (ots) - Heute Morgen hat gegen 08:40 Uhr eine 21-Jährige mit ihrem Pkw einen LKW an der B 188 überholt und ist dabei frontal mit dem Wagen eines entgegenkommenden 47-Jährigen kollidiert. Die junge Frau kam schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Die Opel Corsa-Fahrerin aus dem Kreis Burgdorf war auf der Bundesstraße aus Altmerdingsen kommend in Richtung des Kreisels B 188 / K 125 unterwegs und begann, einen vorausfahrenden LKW zu überholen. Nach Zeugenangaben dauerte dieser Überholvorgang unverhältnismäßig lange, wobei die 21-Jährige nur sehr langsam an dem Laster vorbeikam. Aus Richtung des Kreisels kam ihr ein 47 Jahre alter Mann aus dem Raum Gifhorn mit einem VW Caddy entgegen. Statt den Überholvorgang abzubrechen, fuhr die 21-Jährige weiter auf der Spur des Gegenverkehrs. Dort prallte sie schließlich mit dem frontal nähernden VW Caddy zusammen. Hierbei erlitt die junge Fahrzeugführerin schwere Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Auch der 47-Jährige wurde schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr soll bei beiden nicht bestehen. Sowohl der VW-Fahrer, als auch der 40 Jahre alte Lenker des LKW versuchten vergebens, durch Abbremsen ihrer Fahrzeuge einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro beziffert. Die B 188 war zur Unfallaufnahme und Bergung der Autos bis etwa 11:00 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: