Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mädchen im Hallenbad belästigt Hildesheimer Straße / Laatzen

Hannover (ots) - Mädchen im Hallenbad belästigt Hildesheimer Straße / Laatzen Gestern Abend ist ein 11-jähriges Mädchen gegen 17:15 Uhr in der Umkleidekabine eines Hallenbades an der Hildesheimer Straße von einem Mann belästigt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war die 11-Jährige gerade dabei sich zum Schwimmen umzuziehen, als ein Unbekannter den Umkleidebereich der Damen betrat und das Mädchen mit entblößtem Oberkörper durch den geöffneten Türspalt fotografierte. Als die Mutter hinzukam und die Situation erfasste, flüchtete der Mann und versteckte sich im Umkleidebereich. Hier konnte er jedoch kurze Zeit später gefunden und gestellt werden. Die eintreffenden Polizisten nahmen den Mann mit zur Dienststelle. Der 38-jährige Tatverdächtige, der keine polizeilichen Erkenntnisse hat und zum Sachverhalt keine Angaben machte, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen; seine Digitalkamera stellten die Beamten sicher. Er muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen sexueller Beleidigung und Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen verantworten. Die Ermittlungen dauern an./st, bu ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 - 109 - 1045 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: