Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fußgänger tödlich verletzt Sahlkamp / Vahrenheide

Hannover (ots) - Ein 34-Jähriger ist gestern Abend gegen 20:50 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle "Reiterstadion" am Sahlkamp beim Überklettern der Kupplung zwischen zwei Waggons abgerutscht und auf die Gleise gestürzt. Er ist von der anfahrenden Stadtbahn tödlich verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der 34-Jährige aus derzeit ungeklärter Ursache auf das Kupplungsmaul zwischen zwei Stadtbahnwaggons geklettert. Vermutlich beim Anfahren der Bahn rutschte der Mann ab, fiel auf die Gleise und wurde von der dem Zug erfasst. Hierbei erlitt er tödliche Verletzungen. Die Motivation des Hannoveraners für seine lebensgefährliche Kletteraktion ist derzeit unklar. Die Ermittlungen dauern an. /bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: