Polizeidirektion Hannover

POL-H: 40-Jähriger bei Unfall schwer verletzt Schützenallee
Döhren

    Hannover (ots) - Heute Morgen ist ein 40 Jahre alter Fahrer eines Lkw bei einem Unfall an der Schützenallee schwer verletzt worden. Der Mann war zuvor mit seinem Lkw auf der Schützenallee Richtung Brückstraße gefahren. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah er dabei einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Lkw und stieß mit seinem Mitsubishi Klein-Lkw ungebremst auf das Heck des Mercedes. Der 40-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er kam mit schweren Kopf- und Oberkörperverletzungen in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro. Während der Sperrung der Schützenallee bis circa 09:00 Uhr kam es auf den Umleitungsstrecken zu geringfügigen Behinderungen. /bu, bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: