Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Räuber flieht nach Tankstellenraub unerkannt Ahltener Straße/Lehrte

    Hannover (ots) - Ein bislang unbekannter Täter hat heute Morgen gegen 03:00 Uhr eine Tankstelle an der Ahltener Straße in Lehrte überfallen. Zur Tatzeit befand sich eine 28-jährige Angestellte allein im Verkaufsraum der Tankstelle, als der Unbekannte das Geschäft betrat. Sofort bedrohte er das Opfer mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Frau die Barschaft aus der Kasse entnommen und dem maskierten Täter übergeben hatte, flüchtet der mutmaßliche Räuber zu Fuß auf der Ahltener Straße in westliche Richtung. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Der Täter ist etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent und war komplett schwarz und mit einer dunklen Wollmaske oder Sturmhaube bekleidet. Bereits gestern Morgen wurde gegen 05:00 Uhr in der Mielestraße in Lehrte eine 42-jährige Angestellte einer Tankstelle von einem maskierten Täter mit einem Messer bedroht und beraubt. Deshalb überprüfen die Ermittler nun etwaige Parallelen und ob für beide Taten ein und der selbe Täter in Frage kommt. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511  109-5222 oder dem Polizeikommissariat Lehrte unter 05132    827-115 zu melden./zz, lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: