Polizeidirektion Hannover

POL-H: Vollsperrung nach Unfall BAB 2
Garbsen

    Hannover (ots) - Vollsperrung nach Unfall BAB 2 / Garbsen

    Heute ist es auf der BAB 2 Richtung Berlin gegen 08:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten Fahrzeugen gekommen. Absplitternde Trümmerteile sind auf die Gegenfahrbahn - Richtung Dortmund - geraten und führten im weiteren  Verlauf zu einer Vollsperrung der Autobahn. Der 42-jährige Fahrer des LKW Daimler Chrysler befuhr den Hauptfahrstreifen Richtung Berlin. In Höhe der Anschlussstelle Garbsen verlor er auf der regennassen Fahrbahn aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte nach links über alle drei Fahrstreifen und kollidierte auf der ganz linken Spur mit einem Audi. Sowohl der Daimler als auch der Audi - besetzt mit dem 34-jährigen Fahrzeugführer - prallten nach links in die Mittelschutzplanke und kamen dann zum Stehen. Auf Grund des Einschlags wurde die Mittelschutzplanke auf die Gegenfahrbahn - BAB 2 Richtung Dortmund - gedrückt. Zudem schleuderten mehrere Elemente des hier angebrachten Blendschutzes auf die Gegenfahrbahn. Die Trümmerteile wurden unter anderem von einem Peugeot und einem Ford überrollt. An dem Peugeot kam es hierdurch zu einer Beschädigung der Ölwanne, die eine 200 Meter lange Ölspur nach sich zog. Die BAB 2 Richtung Dortmund wurde für Reinigungsarbeiten in der Zeit von zirka 09:45 bis 11:00 Uhr komplett gesperrt, der Verkehr über die Rastanlage Garbsen Nord umgeleitet. Audi, LKW und Peugeot wurden durch Abschleppunternehmen geborgen. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro./st, bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: