Polizeidirektion Hannover

POL-H: Senior setzt Wohnungseinrichtung in Brand Salinenstraße
Ronnenberg

    Hannover (ots) - Ein 77-jähriger Senior hat gestern Abend gegen 18:10 Uhr in einer Wohnung an der Salinenstraße in Ronnenberg-Bente Teile der Einrichtung seiner Wohnung in Brand gesetzt. Menschen sind durch das Feuer nicht verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen zündelte der Wohnungsmieter aus nicht geklärten Gründen an einem Sessel im Wohnzimmer, der daraufhin Feuer fing. Die Mannen der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Bente hatten die Flammen schnell unter Kontrolle und gelöscht. Beamte des Polizeikommissariates Ronnenberg stellten den Beschuldigten auf seinem Rad fahrend in der Nähe des Mehrparteienhauses. Wenige Stunden zuvor waren die Brandbekämpfer bereits schon einmal in dem Appartement. Bei diesem Einsatz war ein Korb an einem Holzofen in Flammen geraten. Auch hier steht der 77-Jährige im Verdacht, gezündelt zu haben. Insgesamt entstand in der Wohnung ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die anderen Bewohner des Mietshauses konnten weiterhin in ihren Wohnungen bleiben. Der Mann ist den Ronnenberger Beamten bereits wegen diverser Straftaten bekannt. Auf der Wache pustete er 1,28 Promille. Er stimmte noch am Abend zu, sich freiwillig in einem Landeskrankenhaus behandeln zu lassen. /bod, lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: