Polizeidirektion Hannover

POL-H: 16-Jährige verhindert Brand in Mehrfamilienhaus Sahlkamp / Vahrenheide

Hannover (ots) - Unbekannte haben gestern gegen 23:30 Uhr einen Kinderwagen in einem Mehrfamilienhaus am Sahlkamp in Brand gesetzt. Eine 16-Jährige verhinderte Schlimmeres, wurde jedoch verletzt. Die Teenagerin bemerkte den Kinderwagen, als er bereits in Flammen stand und schob ihn aus dem Haus. Dann versuchte sie, ihn mit Wasser zu löschen. Hierbei erlitt sie eine Rauchgasvergiftung und musste zur Beobachtung stationär in ein Krankenhaus gebracht werden. Durch das umsichtige Verhalten der 16-Jährigen ist nach Einschätzung der Ermittler kein Gebäude- und vor allem kein weiterer Personenschaden entstanden. Hinweise auf den oder die Brandstifter liegen bislang nicht vor. Die Ermittlungen dauern an./lb ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Lars Beringer Telefon: 0511 -109 -1043 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: