Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Tankstelle überfallen Osterwalder Straße
Berenbostel

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf! Tankstelle überfallen Osterwalder Straße / Berenbostel

    Gestern Abend haben vier bislang unbekannte, maskierte Täter gegen 21:10 Uhr eine Tankstelle an der Osterwalder Straße überfallen. Die Männer flüchteten mit dem erbeuteten Bargeld. Nach bisherigen Erkenntnissen betraten die Unbekannten den Verkaufsbereich der Tankstelle, bedrohten die allein anwesende Angestellte mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem das 23-jährige Opfer die Kasse geöffnet hatte, entnahm einer der Täter das Bargeld und steckte es in eine mitgeführte Tüte. Anschließend flüchtete das Räuber-Quartett mit ihrer Beute zu Fuß Richtung Slevogtweg. Der erste Täter, der die Schusswaffe führte, ist circa 20 bis 25 Jahre alt, ungefähr 1,65 Meter groß, schlank und sprach deutsch mit vermutlich südländischem Akzent. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Trainingshose mit hellen Seitenstreifen, dunkle Halbschuhe und dunkle Handschuhe. Darüber hinaus war er mit einem schwarzen Tuch maskiert. Der zweite Täter ist ebenfalls circa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, und schlank. Er war schwarz gekleidet (Pullover, Trainingshose, Mütze, Handschuhe) und im Mundbereich maskiert. Auch der dritte Mann, der das Bargeld in die mitgebrachte Tüte packte, ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß und schlank. Er war mit einem grauen Kapuzenpullover, einer dunklen Hose (an jeder Seite ein heller Streifen), dunklen Handschuhen bekleidet und mit einer dunklen Sturmhaube maskiert. Der vierte Unbekannte sprach deutsch mit vermutlich südländischem Akzent. Er trug einen hellen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose und eine dunkle Maskierung. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5222 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: