Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Räuber sperren Opfer in LKW ein Siemensstraße
Sievershausen

    Hannover (ots) - Heiligabend haben Unbekannte gegen 15:00 Uhr im Gewerbegebiet Lehrte-Sievershausen zwei LKW-Fahrer in dem Auflieger eines Sattelzuges eingesperrt. Mit den Wertsachen sind die Räuber anschließend unerkannt entkommen. Die 33 und 59 Jahre alten Männer hatten in Sievershausen die Laster jeweils vis-a-vis mit den Ladetüren abgestellt, um von dem einen in den anderen "Anhänger" umzuladen. Als sich beide auf einer der Ladeflächen befanden, schlossen plötzlich Unbekannte die Flügeltüren des Aufliegers von außen und verriegelten diese. Die Opfer konnten sich nicht selbst befreien, da die Türen von innen nicht zu öffnen sind. Mit einem Mobiltelefon verständigte der 33-Jährige seine Ehefrau, die die Eingeschlossenen wenig später aus ihrer misslichen Lage befreite. Anschließend bemerkten die "Brummi-Fahrer", dass die Räuber in der Zwischenzeit das Führerhaus eines der LKW durchwühlt hatten und neben zwei Navigationsgeräten auch mehrere Tausend Euro Bargeld entwendeten. Von den Unbekannten fehlt bislang jede Spur. Die Opfer gaben an, kurz vor der Tat seien ein Mann mit Hund und eine Frau mit einem schwarz-weißen Hund die Siemensstraße entlang gegangen. Zeugen, insbesondere diese beiden Spaziergänger, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Lehrte unter 05132 827 -115 zu melden. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: