Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wohnung brennt aus Wittekindstraße
Linden

    Hannover (ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache ist die Kücheneinrichtung einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Wittekindstraße in Brand geraten. Die Hausmitbewohner mussten mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht werden. Bei dem Feuer brannte die Küche völlig aus. Die Wohnung ist nun so verrußt, dass sie nicht mehr nutzbar ist. Ein 63-Jähriger und zwei 33 und 36 Jahre alte Frauen erlitten Rauchgasintoxikationen und kamen in Krankenhäuser. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Gegen die Wohnungsinhaber, einen 49-Jährigen und eine 39 Jahre alte Frau, wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt./lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Lars Beringer
Telefon: 0511 -109 -1043
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: