Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Verletzte nach Messerstecherei Schaumburger Straße
Gehrden

    Hannover (ots) - Ein 35-Jähriger hat gestern gegen 06:30 Uhr zwei 19 und 21 Jahre alte Männer bei einem Streit an der Schaumburger Straße mit einem Messer schwer verletzt Nach einem Gaststättenaufenthalt in der Gehrdener Innenstadt gerieten vier Männer in einen Streit. In dessen Verlauf stach der 35-Jährige mit einem Messer auf zwei 19 und 21 Jahre alte Männer ein. Beide Opfer wurden am Oberkörper getroffen und schwerverletzt in Krankenhäuser gebracht. Dort konnte der 19-Jährige nur durch eine Notoperation gerettet werden. Lebensgefahr besteht derzeit nicht mehr. Die Verletzungen des zweiten Opfers waren nicht lebensbedrohlich. Der Beschuldigte wurde unterdessen in seiner Wohnung festgenommen und nach Abschluss der Maßnahmen am Abend wieder entlassen./lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Lars Beringer
Telefon: 0511 -109 -1043
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: