Polizeidirektion Hannover

POL-H: Entführungsopfer ist Ladendiebin Engelbosteler Damm
Nordstadt

    Hannover (ots) - Samstag Mittag hat ein Einsatz am Engelbosteler Damm gegen 12:25 Uhr für Verwirrung gesorgt. Eine Zeugin meldete, dass eine Frau von Männern möglicherweise entführt werden sollte. Tatsächlich handelte es sich um eine Ladendiebin, die von Detektiven an der Flucht gehindert wurde. Nachdem die 18-Jährige nach einem Diebstahl von einem Detektiven angesprochen und ins Büro gebeten wurde, riss sich die Frau los und flüchtete aus dem Laden. Der Detektiv folgte der Diebin und versuchte sie auf der Straße festzuhalten. Eine Zeugin erkannte aus dieser Situation eine mögliche Entführung und alarmierte die Polizei. Beamte konnten den tatsächlichen Sachverhalt jedoch schnell ermitteln und nahmen die 18-Jährige fest. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet./pan


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: