Polizeidirektion Hannover

POL-H: 33-Jähriger nach Unfall schwerverletzt Bundesstraße (B) 65 / Barsinghausen

Hannover (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der B 65 zwischen den Ortschaften Wichtringhausen und Nordgoltern ist heute gegen 00:05 Uhr ein 33 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Der Mann aus Barsinghausen befuhr mit seinem Pkw die B 65 in Richtung Hannover. Zwischen den Ortschaften Wichtringhausen und Nordgoltern durchfuhr er eine Linkskurve und geriet vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit hinter der Kurve ins Schleudern. Dann prallte er gegen einen Baum. Anschließend überschlug sich der Pkw. Dabei erlitt der 33-Jährige ein Thoraxtrauma und Frakturen des Beckenrings und des Unterkiefers. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Auto und am Baum entstanden Schäden von jeweils rund 3000 Euro./lb, pan ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Lars Beringer Telefon: 0511 -109 -1043 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: