Polizeidirektion Hannover

POL-H: Ermittler danken Passanten Wunstorfer Straße
Limmer

    Hannover (ots) - Ermittler der Polizeiinspektion West haben gestern gegen 15:00 Uhr mehrere Personen an der Wunstorfer Straße kontrolliert. Ein 24-Jähriger flüchtete und konnte durch einen couragierten Bürger gestoppt werden. Der Flüchtende hatte mehrere Aufforderungen zum Stehenbleiben ignoriert und rannte vor einem Kommissar davon. An der Zimmermannstraße stellte sich ein Fußgänger dem Mann in der Weg, so dass dieser zu Fall am und dann überwältigt und festgenommen werden konnte. Leider verschwand der Passant unterdessen unerkannt. Die Ermittler sprechen ihm aber nun über die Medien ihren Dank aus. Der Flüchtige, so stellte sich inzwischen heraus, war ein mit zwei Haftbefehlen gesuchter Mann aus dem Drogenmilieu. Ihn erwartet nun eine Restfreiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten. Zudem hielt er sich illegal in der Bundesrepublik auf./lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Lars Beringer
Telefon: 0511 -109 -1043
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: