Polizeidirektion Hannover

POL-H: 55-Jähriger nach Unfall in Lebensgefahr Sahlkamp
Sahlkamp

    Hannover (ots) - Ein 55 Jahre alter Radfahrer ist heute gegen 16:50 Uhr bei einer Kollision mit dem Ford Transit eines 58-Jährigen auf dem Sahlkamp lebensgefährlich verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Radler einen Stichweg vom Eifelweg in Richtung Sahlkamp. Dann fuhr er, offenbar ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Fahrbahn des Sahlkamps direkt vor den Ford eines 58-Järhigen. Der Transit-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zu einer Kollision kam. Dabei erlitt der Radfahrer schwere Brustverletzungen. Ein Notarzt äußerte in der Folge, dass nach seiner Einschätzung Lebensgefahr bestehe. Der Verletzte wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Autofahrer wurde routinemäßig ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet./lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Lars Beringer
Telefon: 0511 -109 -1043
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: