Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schwerer Verkehrsunfall an der BAB 2 Bundesautobahn (BAB) 2 /Hannover

Hannover (ots) - Wie bereits berichtet, war heute gegen 09:45 an der BAB 2 in Richtung Dortmund zwischen den Autobahnkreuzen Hannover-Ost und Hannover-Buchholz zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Männer wurden zum Teil schwer verletzt. Die vier unfallbeteiligten Trucker befuhren mit ihren Sattel- und Lastzügen hintereinander den rechten Fahrstreifen der BAB 2 in Richtung Dortmund. In Höhe des Autobahnkreuzes Hannover-Buchholz mussten der erste und zweite Lkw in der Reihe staubedingt bis zum Stillstand abgebremst werden. Der dritte Fahrer, ein 59-Jähriger, bemerkte die stehenden Lkw zu spät und fuhr auf den zweiten Laster, an dessen Steuer ein 50-Jähriger saß, auf. Dadurch wurde dieser noch auf den vordersten Lkw geschoben. Anschließend fuhr noch ein 53-Jähriger auf die drei stehenden Laster auf. Die vier Züge blockierten in der Folge den rechten und den mittleren Fahrstreifen. Der Beifahrer des 59-Jährigen, ein 26 Jahre alter Pole, wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste schwer verletzt durch die Feuerwehr befreit werden. Außer ihm wurde noch der 50-Jährige aus dem zweiten Lkw verletzt, jedoch nur leicht. Während der Maßnahmen blieb die Autobahn zwischen 09:45 Uhr und 11:20 Uhr voll gesperrt. Ab 11:20 Uhr war der linke Fahrstreifen wieder frei, ab 13:30 Uhr dann wieder alle Spuren. Die maximale Staulänge fiel - gemessen am Verkehrsaufkommen - mit 7,5 Kilometern noch relativ gering aus, da die Autofahrer über die BAB 7 in Richtung Norden und die BAB 37 dann wieder in Richtung Westen ausweichen konnten. Der Gesamtschaden wird auf rund 120.000 Euro geschätzt./lb, bu ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Lars Beringer Telefon: 0511 -109 -1043 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: