Polizeidirektion Hannover

POL-H: LKW-Unfall am Stauende Bundesautobahn (BAB) 2, Hannover

    Hannover (ots) - Montagabend ist gegen 18.30 Uhr ein 56-Jähriger mit einem LKW vermutlich infolge Unachtsamkeit an der BAB 2 zwischen Bothfeld und Langenhagen in Richtung Dortmund auf ein am Stauende stehenden Sattelzug aufgefahren und hat noch zwei weitere LKW ineinander geschoben. Bei dem Unfall ist der Verursacher in seinem Führerhaus eingeklemmt worden. Die Autobahn ist rund zwei Stunden voll gesperrt worden. An dem Zusammenstoß waren insgesamt vier LKW beteiligt. Der 56-Jährige aus Berlin war mit seinem Laster auf der Richtungsfahrbahn Dortmund unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Bothfeld und Langenhagen übersah er offensichtlich das Stauende und prallte auf den Sattelzug eines 46-Jährigen aus Ellenberg. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die davor stehenden  Lastkraftwagengespanne eines 47-Jährigen aus Magdeburg sowie eines 44 Jahre alten Mannes aus Hasbergen geschoben. Der 56-jährige Verursacher wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Berufsfeuerwehr Hannover mit schwerem Gerät gerettet werden. Er kam schwerverletzt in ein Krankenhaus. Die drei anderen Fahrer verletzten sich leicht und wurden ambulant behandelt. Den Gesamtschaden beziffern die Unfallermittler auf rund 330.000 Euro. Zur Unfallaufnahme und Rettung des Eingeklemmten  war die  Strecke  bis gegen 20:45 Uhr voll gesperrt. Währenddessen wurde der Verkehr an Abfahrt Bothfeld abgeleitet. Danach konnte zunächst ein Fahrstreifen freigemacht werden. Etwa um 01:30 Uhr war die komplette Fahrbahn in Richtung Dortmund nach Bergung der "Brummis" wieder befahrbar. /bod, lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: