Polizeidirektion Hannover

POL-H: 21-Jähriger attackiert eigene Oma Helweg
Pattensen

    Hannover (ots) - Samstag Abend ist es gegen 19:30 Uhr am Helweg in Pattensen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 21-Jährigen uns seiner 65-jährigen Oma gekommen. Der Enkel verletzte die Frau mit mehreren Messerstichen. Aufgrund eines psychischen Ausnahmezustandes gab der 21-Jährige in Anwesenheit seiner Familie an, sich selbst etwas antun zu wollen. Die 65-jährige Oma des Verzweifelten wollte ihn von seinem Vorhaben abbringen. Plötzlich attackierte der 21-Jährige seine Oma und verletzte sie mit mehreren Messerstichen. Die Familie bändigte den 21-Jährigen und alarmierte Rettungskräfte und Polizei. Die 65-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort stellten die Ärzte fest, dass keine Lebensgefahr besteht. Die Frau hatte jedoch blutverdünnende Medikamente eingenommen, sodass die Wunden stark bluteten. Sie verblieb zur weiteren Behandlung im Krankenhaus. Der 21-Jährige wurde aufgrund seines Zustandes in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde gegen den Enkel eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an./pan


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: