Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Fußgänger bei Unfall verletzt Georgstraße
Mitte

    Hannover (ots) - Donnerstag Abend ist es gegen 20:40 Uhr an der Georgstraße im Bereich des dortigen Fußgängerüberwegs an der dortigen Baustelle zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 35-jähriger Fußgänger leicht verletzt worden ist. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen zu dem Vorfall. Der 45-jährige Unfallverursacher fuhr mit seinem Taxi auf der Georgstraße. In dem dortigen Baustellenbereich bog er nach links in die Rathenaustraße ein. An dem dort befindlichen Fußgängerüberweg übersah der Taxi-Fahrer offensichtlich einen Fußgänger, der im Begriff war, die Straße mit seinem Hund in Richtung Opernplatz zu überqueren. Nach Aussage des Fußgängers sei es zu einem Zusammenstoß in der Mitte des Fußgängerüberwegs gekommen. Er sei daraufhin gestürzt und habe sich leicht verletzt. Der Taxi-Fahrer stritt einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger jedoch ab. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen zu dem Vorfall. Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, wird gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden./pan


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: