Polizeidirektion Hannover

POL-H: weitergeleitete Polizei-Presseinformation des Polizeikommissariats Lehrte

    Hannover (ots) - Lehrte / Versuchte Freiheitsberaubung Bereits in der Nacht zu Samstag, 10.11.2007, ereignete sich in der Lehrter Köthenwaldstraße ein Vorfall, der der Polizei Rätsel aufgibt. Gegen 02:00 Uhr ging eine 24-jährige Anwohnerin zu ihrem Pkw (einem schwarzen VW Golf), um zur Arbeit zu fahren; bereits einige Schritte von ihrem Fahrzeug entfernt, entriegelte sie die Türen mit der Fernbedienung. Gerade als sie im Begriff war, ihre Taschen in den Kofferraum zu legen, erfasste sie plötzlich ein Unbekannter von hinten und hielt ihr mit einer Hand den Mund zu. Der Mann versetzte ihr einen Stoß, sodass sie kopfüber in den Kofferraum fiel. Sofort setzte sich das Opfer mit Tritten gegen den Angreifer, der weiterhin versuchte sie in den Kofferraum zu drücken, zur Wehr und traf ihn dabei auch, sodass er mit dem Fluch "Scheiße" kurz von ihr abließ. Die Frau nutzte diese Gelegenheit und lief davon, um in ihrer Wohnung Zuflucht zu suchen. Eine kurzfristige Verfolgung gab der Täter offenbar nach wenigen Schritten auf. Beschrieben wird der Täter wie folgt: große und kräftige Statur, vermtl. unter 40 Jahre alt, kurzes blondes gegeltes Haar (ca. 3 cm Länge), bekleidet mit einer hellen "aufgeplusterten", blousonförmigen Jacke und hellen Schuhen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Lehrte, 05132/825-0, in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: