Polizeidirektion Hannover

POL-H: Motorrollerfahrer verletzt sich bei Unfall schwer Göttinger Chaussee / Ricklingen

Hannover (ots) - Motorrollerfahrer verletzt sich bei Unfall schwer Göttinger Chaussee / Ricklingen Heute Morgen hat sich ein Rollerfahrer gegen 07:10 Uhr bei einem selbst verschuldeten Verkehrsunfall an der Göttinger Chaussee schwer verletzt. Der 48-jährige Mann war mit seinem Roller vom Ricklinger Stadtweg kommend auf der Göttinger Chaussee in Richtung Frankfurter Allee/Göttinger Landstraße unterwegs. In Höhe des Einmündungsbereichs Göttinger Chaussee/In der Rehre bremste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt ab und verlor auf Grund der nassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Roller. Der Mann stürzte zusammen mit dem motorisierten Zweirad auf die linke Seite. Mit schweren Verletzungen wurde der 48-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 250 Euro./st,bu ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 - 109 - 1045 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: