Polizeidirektion Hannover

POL-H: 55-Jähriger bei Starthilfe verletzt Ringstraße / Lehrte

Hannover (ots) - Heute Vormittag ist gegen 10:55 Uhr ein 55 Jahre alter Mann auf einem Parkplatz an der Ringstraße verletzt worden. Er wollte mit seinem Pkw einem anderen Mann Starthilfe geben und klemmte dabei sich und den anderen Mann ein. Ein 45-Jähriger konnte den Motor seines Nissan Micra nicht starten und bat einen anwesenden 55 Jahre alten Mann um Hilfe. Dieser wollte dem Mann auch sofort aus der Notlage helfen und fuhr daher seinen VW Polo neben den Nissan. Während der 45-Jährige die Kabel anschloss, saß der 55-Jährige hinter dem Steuer seines VW und hielt dabei die Beine durch die geöffnete Tür nach draußen. Während dessen bat der 45-Jährige den anderen Mann, doch den Motor zu starten. Als dieser den Zündschlüssel drehte, machte der Wagen plötzlich einen Satz nach vorn. Dabei wurden beide Männer eingeklemmt. Der 45-Jährige zwischen den beiden Fahrzeugen und der 55-Jährige durch die Tür. Glücklicherweise war der 45-Jährige dabei nicht verletzt worden und konnte mit seinem Handy die Feuerwehr alarmieren. Die wiederum befreite anschließend beide Männer aus ihrer misslichen Lage. Dabei stellte sich heraus, dass der 55-Jährige sich an den Beinen verletzt hatte. Er kam daher mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro. /bu ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Öffentlichkeitsarbeit Thomas Buchheit Telefon: +49 (0)511 / 109-1041 Fax: +49 (0)511 / 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: