Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Hannover Zwei Drogendealer festgenommen Am Marstall
Mitte Karmarschstraße
Mitte

    Hannover (ots) - Mittwoch Abend ist ein 38-Jähriger bei einer Kontrolle an der Straße Am Marstall gegen 22:15 Uhr festgenommen worden. Bei ihm wurden insgesamt knapp 320 Gramm Kokain sichergestellt. Am Donnerstag Nachmittag wurde ein 33-Jähriger an der Karmarschstraße kontrolliert. Bei ihm wurden knapp 25 Gramm Kokain gefunden. Gegen beide Personen wurde Untersuchungshaftbefehl erlassen. Der 38-Jährige versuchte, sich einer polizeilichen Kontrolle an der Straße Am Marstall durch Flucht zu entziehen. Nach einer kurzen Verfolgung gelang den Ermittlern jedoch, den Flüchtigen zu stellen. Im Rahmen der Durchsuchung wurden bei dem 38-Jährigen mehrere Tausend Euro Bargeld aufgefunden. In seinem Fahrzeug fanden die Beamten mehrere szenetypisch verpackte Beutel mit einer weißlichen Substand. Ein Drogenschnelltest ergab, dass es sich bei der Substanz um Kokain handelte. Im Rahmen einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Tüten mit Betäubungsmitteln sowie diverses Verpackungsmaterial sichergestellt. Insgesamt wurden knapp 320 Gramm Kokain beschlagnahmt. Gegen den 38-Jährigen wurde Untersuchungshaftbefehl erlassen. Donnerstag Nachmittag wurde ein 33-Jähriger in der Bahnstation an der Karmarschstraße kontrolliert. Da der Mann angab, aus Albanien zu stammen und keine Ausweispapier zu besitzen, wurde er durchsucht. Hier fanden die Ermittler in seinen Hosentaschen statt der gesuchten Papiere insgesamt 31 Beutel mit insgesamt knapp 25 Gramm Kokain. Weiterhin bestand der Verdacht der illegalen Einreise. Auch er wurde festgenommen. Ein Richter erließ Untersuchungshaftbefehl. Darüber hinaus muss der Mann nun mit einer anschließenden Abschiebung rechnen./pan,lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: