Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwölfjähriger fährt vor Auto Plauener Straße
Vahrenheide

    Hannover (ots) - Ein zwölfjähriger Junge ist heute Mittag gegen 13:20 Uhr mit seinem Fahrrad an der Plauener Straße vermutlich infolge Unachtsamkeit auf die Fahrbahn gefahren und hat er ein Auto übersehen. Bei  dem  Zusammenprall  ist  er  schwer verletzt worden. Eine 31-Jährige aus Hannover befuhr mit ihrem VW Polo die Plauener Straße aus Richtung Sahlkamp. Etwa in Höhe der Kindertagesstätte kam plötzlich der Zwölfjährige hervor und lenkte sein Mountainbike unvermittelt auf die Fahrbahn. Trotz ihrer Ausweich- und Bremsmanöver konnte die Frau einen Zusammenstoß nicht verhindern und erfaßte das Kind frontal. Der Schüler wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und landete auf der Straße. Mit einer Kopfverletzungen, Abschürfungen und Prellungen an den Armen und Beinen kam er schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die 31-Jährige erlitt einen Schock. Zur Unfallaufnahme war die Unfallstelle rund eine halbe Stunde voll gesperrt. /bod, lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: