Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Polizei-Presseinformation Nr. 1 vom 26.10.2007 Zeugenaufruf! 49-Jährige beraubt Geveker Kamp
Badenstedt

    Hannover (ots) - Nachtragsmeldung zur Polizei-Presseinformation Nr. 1 vom 26.10.2007

    Zeugenaufruf! 49-Jährige beraubt Geveker Kamp / Badenstedt

    Wie bereits berichtet, ist am Donnerstag, 25.10.2007, gegen 22:15 Uhr eine 49-jährige Frau im Bereich Geveker Kamp niedergeschlagen und ihrer Handtasche beraubt worden. Neuen Erkenntnissen zufolge nahm die Hannoveranerin die Buslinie 581 aus Mühlenberg in Richtung Stöcken. An der Haltestelle "Petermann" oder "Soltekampe" stieg ein Mann zu, der sich neben sie setzte und beobachtete. Als die Frau den Bus an der Haltestelle "Altes Dorf" verließ, traf sie auf einen menschenleeren Bereich. Im Gehen nahm die 49-Jährige hinter sich eine Person wahr. Kurz darauf zerrte jemand an ihrer Handtasche und versetzte ihr fast zeitgleich einen Schlag gegen die Schläfe. Die Dame fiel daraufhin zu Boden und schlug mit dem Kopf auf dem Gehweg auf. Verletzt schaffte sie es bis nach Hause. Bei Nachbarn fand die Frau Hilfe und wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Möglicherweise kommt ein Fahrgast als Tatverdächtiger in Betracht. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach einem schlanken, circa 25 Jahre alten, ungefähr 1,60 Meter großen, schwarz bekleideten Mann mit schwarzen, hochgegelten Haaren. Besonders auffällig: Sehr breite, silberfarbene Metallarmbänder an beiden Handgelenken sowie schwarz, lackierte Fingernägel. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion West unter der Rufnummer 0511 109-3920 in Verbindung zusetzen./st,pan


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: