Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Zwei Unbekannte überfallen 16-Jährigen Helmkestraße / Hainholz

Hannover (ots) - Bereits am Montag, 01.10.2007, ist gegen 08.00 Uhr ein 16-Jähriger von zwei Unbekannten an der Helmkestraße in Hainholz überfallen worden. Nachdem ihm die Männer ein Messer an den Hals gehalten hatten, ist der Schüler geflüchtet. Jetzt können die Phantombilder der Täter veröffentlicht werden. Der 16-Jährige habe Montagmorgen den Bus verpasst und war zu Fuß unterwegs zur Schule. In der Helmkestraße sei er in Höhe einer Telefonzelle plötzlich von zwei etwa 30 bis 40 Jahre alten und circa 1,80 Meter großen Männern angehalten und gegen die Telefonzelle geschleudert worden. Dadurch sei der Schüler gestürzt. Am Boden liegend haben beide auf ihn eingetreten und den Jugendlichen am Schienbein und Oberschenkel verletzt. Beide forderten die Herausgabe seines Bargeldes. Als der Schüler dies verneint habe, weil er gar kein Geld bei sich hatte, habe der Räuber mit dem schlanken Gesicht und den helleren Haaren ein Messer hervorgeholt, es dem 16-Jährigen seitlich an den Hals gehalten und gedroht, ihn umzubringen. In einem günstigen Moment habe sich das Opfer losreißen können und sei in Richtung Rehagen geflüchtet. Beide Männer seien ihm noch kurzzeitig gefolgt, hätten dann aber von ihm abgelassen. Von der Schule aus sei dann die Polizei verständigt worden. Beamte des Polizeikommissariates Nordstadt fahndeten anschließend im Nahbereich, konnten das Räuber-Duo jedoch nicht mehr antreffen. Ein Zeichner des Landeskriminalamtes fertigte aufgrund der Beschreibungen des Schülers Phantomskizzen der Täter an. Die Verdächtigen werden wie folgt beschrieben: Der mit dem Messer drohte hatte kurze, blond gefärbte Haare und einen Dreitagebart. Er trug eine weiße Jacke, ein rotes T-Shirt, eine schwarze Hose und schwarze Stiefel. Der Mann trug ein weiße Bauchtasche, wobei er sich den Riemen diagonal über die Brust gehängt hatte. Sein Komplize ist eher von kräftiger Statur. Er wirkte ungepflegt und war vermutlich südländischer Abstammung. Der Mann hat eine runde Gesichtsform, einen sehr schmal und kurz rasierten Vollbart und trug seine dunklen, schulterlangen Haare nach hinten gegelt und zu einem Zopf geflochten. Bekleidet war er mit einem schwarzen Trainingsanzug mit seitlich weißen Streifen und weißen Sportschuhen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ost unter 0511 109 - 2717 zu melden. /bod, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: