Polizeidirektion Hannover

POL-H: Einzimmerwohnung brennt aus Lange-Feld-Straße / Kirchrode

Hannover (ots) - In der Nacht vom 23.10. auf den 24.10. ist es gegen 01:40 Uhr zu einem Brand in einer Wohnung an der Lange-Feld-Straße in Kirchrode gekommen. Der 30-jährige Wohnungsmieter wurde hierbei leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge geriet das Schlafzimmer der Einzimmerwohnung des Mieters vermutlich aufgrund einer defekten Nachttischlampe in Brand. Hierdurch entstand eine starke Rauchentwicklung im gesamten Haus. Der 30-jährige Wohnungsmieter wurde bei dem Feuer leicht verletzt und mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. In dem Dachgeschoss des Hauses entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro. Die Wohnung ist vorerst nicht bewohnbar. Die beiden anderen Mieter des Hauses konnten nach Abschluss der Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurückkehren./pan ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Julia Panten Telefon: 0511 - 109 - 1041 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: