Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zu unserer Presseinformation von heute Zeugenaufruf! Unbekannter überfällt Geldinstitut Bahnhofstraße
Mitte Polizei sucht nach dem Täter

    Hannover (ots) - Wie bereits berichtet, ist heute Mittag gegen 11:50 Uhr ein Geldinstitut an der Bahnhofstraße durch einen unbekannten Täter überfallen worden. Die Polizei bittet die Bevölkerung anhand der Bilder aus der Überwachungskamera um Mithilfe bei der Fahndung und Aufklärung der Tat. Der Mann begab sich an einen Schalter und zeigte gegenüber dem Angestellten einen Zettel mit der Notiz "Geld her oder ich schieße" vor. Um dieser Aufforderung Nachdruck zu geben holte er gleichzeitig kurz eine schwarze Pistole hervor. Der Mitarbeiter des Geldinstitutes übergab dem Mann daraufhin Bargeld, dass er in eine mitgebrachte blaue Tüte verstaute. Anschließend verließ der Täter das Institut und floh von der Bahnhofstraße in unbekannte Richtung. Trotz einer sofort ausgelösten Fahndung konnte der Täter bisher nicht gefunden werden. Der Mann ist circa 1,80 Meter groß, 40 bis 45 Jahre alt und hat eine normale Statur. Er trug zur Tatzeit eine graue Hose, einen dunklen Blouson, ein braunes Basecap und schwarze Schuhe. Hinweise zum Täter und Tatablauf sind an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109-5222 zu richten. /bu,

    Hinweis an die Redaktionen: Im Anhang befinden sich Bilder der Überwachungskamera.


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: