Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Husum - Einbrüche am Freitag und Samstag; Zeugen gesucht

Husum (ots) - Von Freitag, 18.03.2016, bis Samstag kam es zu versuchten und vollendeten Einbrüchen in Husum. Dabei wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts entwendet.

Am Freitag bemerkten aufmerksame Nachbarn einen Mann, der auffällig um ein Einfamilienhaus in der Eritstraße in Husum schlich. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten vor Ort an dem unbewohnten Haus fest, dass jemand versucht hatte, eines der Fenster aufzuhebeln. Möglicherweise wurde der Täter dabei gestört und flüchtete. Die verdächtige Person, die die Nachbarn zuvor beobachtet hatten, wurde wie folgt beschrieben: männlich mit schlanker Statur, er war dunkel bekleidet und trug eine graue Mütze.

In der Zeit von Freitag (19.30 Uhr) bis Samstag (11 Uhr) drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Südermarschstraße in Husum ein. Anschließend suchten die Täter in den Räumen nach wertvollen Gegenständen. Ob sie tatsächlich etwas mitnahmen, ist bisher nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei Husum ermittelt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls und fragt insbesondere: Wer kann weitere Hinweise auf die beschriebene Person geben? Wem sind ansonsten Personen auffällig erschienen und kann diese beschreiben? Zeugen und Hinweisgeber setzen sich bitte unter der Telefonnummer 04841-8300 mit der Polizei in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: