POL-FL: Schleswig, Sörup - Mehrere Unfälle mit alkoholisierten Fahrern verlaufen glimpflich

Schleswig, Sörup (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Samstag, 12.03.2016, in der St.-Jürgener Straße in Schleswig wurde ein Lichtmast erheblich beschädigt, der verursachende Fahrer war alkoholisiert. Der 25jährige kam gegen 5 Uhr auf der St.-Jürgener Straße, etwa auf Höhe der Einmündung Werner-Siemens-Straße, von der Fahrbahn ab, überfuhr mit seinem VW Golf einen Leitpfosten und stieß gegen einen Lichtmast. Die eingesetzten Polizeibeamten vom Polizeirevier Schleswig mussten den Fahrer zunächst aufwecken. In dem Fahrzeug roch es stark nach Alkohol, so dass noch vor Ort ein entsprechender Test erfolgte. Dieser ergab bei dem Fahrer einen Wert von 1,92 Promille. Der Lichtmast war derart beschädigt, dass die Stadtwerke Schleswig verständigt werden mussten.

Im Schwanenweg in Sörup verlor am Samstag, gegen 3 Uhr, ein 18jähriger in einer Kurve die Kontrolle über seinen Audi, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Glücklicherweise wurden die beiden Insassen nicht verletzt. Auch er hatte zuvor Alkohol getrunken: Ein Test ergab 1,5 Promille.

Beide Fahrer werden sich wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zu verantworten haben. Ein Arzt entnahm von beiden jungen Männern eine Blutprobe, die Fahrzeugschlüssel verblieben bei der Polizei. Auch die Führerscheine mussten beide bis zu einer richterlichen Entscheidung abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: