Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Zeugen nach Körperverletzung in der Harrisleer Straße/Neustadt gesucht

Flensburg (ots) - Am Donnerstag, 25.02.2016, traf eine Streifenwagenbesatzung auf der Grünfläche Harrisleer Straße/Neustadt in Flensburg auf zwei verletzte Personen.

Gegen 22.15 Uhr war eine siebenköpfige Personengruppe auf die beiden Männer zugekommen und hätten diese geschlagen. Zusätzlich sei einer der beiden, auf dem Boden liegend, getreten worden. Anschließend flüchtete die Personengruppe verschiedene Richtungen (Gasstraße und Apenrader Straße).

Ein 31jähriger Flensburger wurde in ein Krankenhaus gebracht und nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Hierbei handelt es sich um ein Mitglied der sogenannten "City-Wache Flensburg". Der andere 20jährige Mann wurde leicht verletzt, musste aber nicht ärztlich versorgt werden.

Die Personengruppe war nach Angaben der Geschädigten komplett in dunkel gekleidet und maskiert. Es wurde der Verdacht geäußert, dass die Täter aus der linken Szene stammen könnten.

Die Kriminalpolizei Flensburg hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Zeugen des Vorfalles, die insbesondere Hinweise zu den Tätern geben können, melden sich bitte bei der Polizei unter 0461-4840.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: