Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kappeln - gestörter Einbrecher nach Rage in Gewahrsam

Kappeln (ots) - Mittwochmorgen, 3.12.14, gegen 01:00 Uhr, war ein Mann dabei, sich gewaltsam Zutritt zu einer Pizzeria in der Innenstadt in Kappeln zu verschaffen. Der im Objekt lebende Ladeninhaber erwachte von Klirrgeräuschen, kontrollierte die Räumlichkeiten und erblickte den Täter noch vor dem Lokal. Dieser erschrak und flüchtete, wurde aber vom Ladeninhaber dabei erkannt.

An der Pizzeria entstand entsprechender Sachschaden. Es konnten Spuren gesichert werden.

Beamte vom Polizeirevier Kappeln konnten den Tatverdächtigen an der Wohnanschrift stellen. Während der Maßnahmen geriet er derart in Rage, dass die Beamten Pfefferspray einsetzen mussten.

Sie brachten den Tatverdächtigen auf das Polizeirevier Schleswig und in einer Gewahrsamszelle unter. Dort stellten sie eine erhebliche Alkoholisierung beim 21-jährigen fest.

Der junge Mann wird sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren wegen Versuchs des besonders schweren Falls des Diebstahls zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: