Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - "Vom Winde verweht": Trickdiebduo bestiehlt 84-jährigen vor Bank, Zeugen gesucht

Flensburg (ots) - Montagmorgen, 15.09.14, gegen 10:10 Uhr, erbat ein junges Paar bei einem 84-jährigen auf dem Parkplatz einer Bank in der Friesischen Straße in Flensburg das Wechseln von Kleingeld und entnahm dabei geschickt mehrere hundert Euro aus der Börse des Rentners. Das Duo entfernte sich.

Der 84-jährige hatte das Geld zuvor in der Bank abgehoben. Der Flensburger bemerkte seine geleerte Börse und rief dem Paar hinterher. Die männliche Person kehrte zurück und gab bekannt, dass die Scheine unter hier parkende Fahrzeuge geweht seien. Er täuschte eine Absuche vor und gab dabei einige Geldscheine zurück.

Dem Rentner fehlt seither ein größerer Bargeldbetrag. Er erstattete Anzeige bei der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: Männliche Person zirka 170-175 cm groß, 20-25 Jahre alt, schlank, kurze dunkle Haare, dunkle Oberbekleidung, dunkle Jeans, Sportschuhe / Weibliche Person kleiner als 170 cm, unter 20 Jahre alt, schlank, zierlich, helle schulterlange Haare.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der BKI FL.

Möglicherweise hatte man den Senior zuvor in der Bank bereits beobachtet und gezielt ins Visier genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: